Vive la France!“- Schumanisten erteilen Schnupperunterricht in Französisch – Gemeinsamer Projekttag der Lorenz-Gradl-Grundschule Untertraubenbach und des RSG Cham

„Vive la France!“ hieß es am Donnerstag, dem 31.Januar 2019, für die Grundschüler der Lorenz-Gradl-Grundschule in Untertraubenbach. Initiiert von der Schulleiterin Hildegard Braun und geleitet von der Französischlehrerin Karolin Heil kamen die 10 Oberstufenschülerinnen des Französischkurses der Q 11 zu Besuch, um die Erst- bis Viertklässler spielerisch mit der Sprache und dem Land vertraut zu machen. Anlass für diese Aktion war der deutsch-französische Tag, der jedes Jahr am 22. Januar gefeiert wird und zum Erhalt sowie zur Pflege der Freundschaft zwischen diesen beiden Nachbarländern beitragen soll. Zu zweit bzw. zu dritt hatten die Französischschülerinnen für die vier verschiedenen Jahrgangsstufen jeweils ein vielfältiges Programm erarbeitet, bei dem die Grundschüler z.B. Zahlen, Obst, Speisen oder Sportarten auf Französisch lernten. Ihr neues Wissen durften sie dann gleich spielerisch unter Beweis stellen. Am Ende erhielt jeder eine Urkunde, eine französische Fahne und eine Süßigkeit aus dem Nachbarland. „Bon appetit“ hieß es dann in der Pause, denn der Elternbeirat der Lorenz-Gradl-Grundschule unter Leitung von Frau Manuela Schmaderer hatte ein leckeres, reichhaltiges deutsch-französisches Buffet angerichtet. Crepes durften dabei natürlich auch nicht fehlen. Der Projekttag, der heuer bereits zum dritten Mal von den beiden Schulen in dieser Form gemeinsam durchgeführt wurde, fand bei allen Beteiligten großen Anklang. Sowohl die kleinen als auch den großen Schüler hatten an diesem Vormittag viel Spaß miteinander.